Aktive Mitarbeit

Bildung für nachhaltige Entwicklung gelingt am besten durch Partizipation und aktive Mitarbeit in langfristig angelegten Projekten. Entsprechende Angebote für Geflüchtete beinhalten oft berufsvorbereitende und qualifizierende Tätigkeiten. Damit erwerben die neu angekommenen Menschen z.B. handwerkliche Qualifikationen, Fachwissen und Schlüsselkompetenzen für eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft. Gute Beispiele von langfristigen und qualifizierenden Projekten gibt es hier - alphabetisch geordnet nach den durchführenden Institutionen. Unter Materialien finden sich nützliche Unterlagen dazu.

Engagierte Gartenhelfer in der Umweltstation Waldsassen

Flüchtlinge in der Biotop- und Grünpflege – Berlin

Rama Dama – Müllsammel-Aktion mit Geflüchteten

Von Afghanistan über Spiegelau nach Berlin

ANKOMMEN + VERSTEHEN

Multiplikatorentraining „Abfall vermeiden, Wertstoffe recyclen“

Multiplikatorentraining für Energiespar-Experten

Gesellschaftlich beteiligen - Natur erleben - Hintergründe verstehen.

Ressourcentag - gemeinsam aktiv in Asylunterkünften

Hohe Nachfrage: Ende 2016 schulte die ANU mehr als 4.000 junge Geflüchtete zu den Ressourcen Wasser, Energie und Abfall.

Weiterlesen

Das Bergwaldprojekt bietet für geflüchtete Menschen Projektwochen zum Kennenlernen heimischer Waldökosysteme.

Weiterlesen

Modulare Schulung für junge Asylsuchende zum Spezialthema "Ressourcenschutz - der nachhaltige Umgang mit Energie, Wasser und Abfall"

Weiterlesen

Im Rahmen des Projekts „Ankommen + Verstehen“ schult das Landratsamt Fürstenfeldbruck Migranten, Geflüchtete und Interessierte, um in ihrem Umfeld als Multiplikatoren für Recycling und Mülltrennung aktiv zu werden.

Weiterlesen

Modulare Schulung für junge Asylsuchende zum Spezialthema "Energie"

Weiterlesen

Geflüchtete begleiteten den Nationalpark Bayerischer Wald auf die Woche der Umwelt 2016 in Berlin.

Weiterlesen

Wie kann Umweltbildung und Integration gelingen? Tina Melder von Naturabilis lud Einheimische und Geflüchtete zum gemeinsamen „Rama Dama“ ein.

Weiterlesen

Im Naturschutzzentrum Malchow (Berlin-Lichtenberg) beschäftigten sich Flüchtlinge 2016 mit Naturschutzarbeiten und dem Wert der biologischen Vielfalt.

Weiterlesen

Engagierte Gartenhelfer in der Umweltstation Waldsassen bringen neues Leben in die Arbeit im Naturerlebnisgarten.

Weiterlesen