Alle Projekte von A-Z

Das Engagement für Umweltbildung mit Flüchtlingen ist so vielfältig wie die Menschen, die mitmachen. Die Zahl der guten Beispiele wächst! Hier finden sich Projekte aus ganz Deutschland, alphabetisch sortiert nach den durchführenden Institutionen. Für eine gezielte Suche nach Orten, Themen und Zielgruppen oder Begriffen stellt die ANU eine Landkarte des Engagements zur Verfügung.

Das Abfallwirtschaftsamt Friedrichshafen informiert unbegleitete Jugendliche in Wohngruppen darüber, wie sie Abfall richtig trennen können.

Weiterlesen

Im Juli 2017 arbeiteten Auszubildende der Albrecht Bühler Baum und Garten GmbH Hand in Hand mit Jugendlichen der Flüchtlingsklasse der...

Weiterlesen

Hohe Nachfrage: Ende 2016 schulte die ANU mehr als 4.000 junge Geflüchtete zu den Ressourcen Wasser, Energie und Abfall.

Weiterlesen

Das Bergwaldprojekt bietet für geflüchtete Menschen Projektwochen zum Kennenlernen heimischer Waldökosysteme.

Weiterlesen

Wie vermittelt man große Themen wie die Energiewende? Die Berufsschule Mindelheim unterrichtet seit Dezember 2013 berufsschulpflichtige Asylbewerber...

Weiterlesen

Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge (BAF) in Mindelheim beschäftigten sich intensiv mit den Wertstoffen, die im vermeintlichen Abfall...

Weiterlesen

Ein Wanderausflug im Berchtesgadener Land brachte jugendlichen Geflohenen die Waldlandschaft und Butterherstellung nahe.

Weiterlesen

Das Projekt bietet die Möglichkeit, geflüchtete Menschen in die Geländepflege des Naturerlebnisgartens einzubinden und ihnen darüber praktische...

Weiterlesen

Migrantinnen mit Bleibeperspektive aus Herten gestalten im BUND-Naturerlebnisgarten Herten einen interkulturellen Gemüse- und Kräutergarten.

Weiterlesen

Natur tut gut – ganz besonders in Zeiten schwieriger Lebenssituationen! Deshalb ermöglicht der BUND-Ortsverband Radolfzell Kindern aus geflüchteten...

Weiterlesen

Seit Juni 2016 entsteht durch Begegnungen in der Natur und gemeinsame Aktivitäten von Geflüchteten und Einheimischen in Bamberg ein neues Miteinander.

Weiterlesen

Die Stätte für kulturellen Austausch, Bildung und Integration sorgt zusammen mit Menschen unterschiedlicher Herkunftsländer für den...

Weiterlesen

Die Arbeit von Naturpädagogin Doris Nebel verband Umweltbildung im Wald mit Sprachförderung und Lernhilfe für Kinder im Grundschulalter.

 

Weiterlesen

Bei Projekttagen mit spannenden Exkursionen zu Dresdner Unternehmen befassten sich Geflüchtete mit den Themen Energie, Wasser und Müll.

Weiterlesen

Lesekompetenz fördern, Kinder stärken: Unter diesem Motto veranstalten die ecokids in Kooperation mit der Clement Stiftung eine Ferienwoche in Hofheim...

Weiterlesen

Bei der 4. gemeinsamen Müllsammelaktion für saubere Flüsse und Meere der Partner für den Main halfen 2016 auch Flüchtlinge mit.

Weiterlesen

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land fördert schon seit 2009 durch den Einsatz des "Naturparkmobils" gezielt die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung...

Weiterlesen

Tarife, Fahrpläne, Tickets… im Großstadtdschungel verliert man leicht die Orientierung. Das Projekt des Green City e.V. unterstützt Geflüchtete beim...

Weiterlesen

Geflüchtete Mädchen und Frauen lernen sich kompetent und verantwortungsbewusst auf zwei Rädern im Stadtverkehr zu bewegen.

Weiterlesen

Die Treuchtlinger Grundschule pflanzte im April 2016 mit einer Übergangsklasse mit syrischen und irakischen Kindern und einer deutschen Schulklasse...

Weiterlesen

Die Grundschule Treuchtlingen setzt ihre Pflanzaktion mit Übergangsklassen auch 2017 fort.

Weiterlesen

In Berlin unterstützt die Grüne Liga Menschen mit Lust aufs gemeinschaftliche Gärtnern durch Beratung, Workshops, Seminare.

Weiterlesen

Im „Café Kumpel“ treffen sich männliche Geflüchtete und neu nach Deutschland gekommene Männer einmal in der Woche, tauschen sich aus und entwickeln...

Weiterlesen

Das Projekt 4R vermittelt Wissen rund um Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz.

Weiterlesen

An der Hochschule Aschaffenburg werden junge Geflüchtete zwischen 15 und 30 Jahren zu den Themen Nachhaltigkeit, CO2-Reduzierung und erneuerbare...

Weiterlesen

Ein Projekt zum Biotopschutz der Grundschule und der Umweltstation Treuchtlingen.

Weiterlesen

In Ludwigshafen konnten geflüchtete Kinder ihr Wohnumfeld erkunden und an Veranstaltungen teilnehmen. Erwachsene Geflüchtete bauten Hochbeete und...

Weiterlesen

Die Errichtung eines Gartens als Begegnungsoase an einer Flüchtlingsunterkunft in Freiburg zeigt, wie Projekte bedarfsorientiert und partizipativ...

Weiterlesen

„So funktioniert Deutschland! – „Sozialkompetenztraining“ für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge von Justland Wohnen, Bogen – ein neues...

Weiterlesen

„Gänsehaut pur, jede Menge neue Freunde, ein kulturell erweiterter Horizont und der Mut, gemeinsam in eine bessere Zukunft zu gehen.“

Weiterlesen

Eine wöchentliche Umweltbildungsaktion führte eine Familie aus Afghanistan 2016 regelmäßig auf Waldentdeckungstour.

Weiterlesen

Die Jugendorganisation Bund Naturschutz (JBN) möchte mit ihrem Projekt „Naturzufluchten“ Flüchtlinge in bestehende JBN-Gruppen integrieren.

Weiterlesen

Bei einem gemeinsamen Freiwilligen Ökologischen Jahr können geflüchtete und einheimische Jugendliche auf Augenhöhe von- und miteinander lernen.

Weiterlesen

An der Justus-von-Liebig Schule in Göppingen ackern ca. 30 geflüchtete Jugendliche auf einem eigenen GemüseAcker.

Weiterlesen

Ein Projekt von und mit Ehrenamtlichen in Trautskirchen: Geflüchtete lernen die deutsche Sprache beim Gärtnern, bei Besuchen von Streuobstwiesen,...

Weiterlesen

Handlungsorientiert und kontextgebunden: Ein Modellprojekt für Flüchtlinge im nördlichen Emsland.

Weiterlesen

Permakultur-Gestalterin Hannelore Zech machte mit minderjährigen Flüchtlingen aus einem städtischen Urwald einen „scharfen“ Gemüsegarten.

Weiterlesen

Die Idee den Wald mithilfe eines „Bollerwagens“ zu entdecken, entstand bei der Arbeit mit Flüchtlingskindern in verschiedenen Folgeunterkünften. Aus...

Weiterlesen

Modulare Schulung für junge Asylsuchende zum Spezialthema "Ressourcenschutz - der nachhaltige Umgang mit Energie, Wasser und Abfall"

Weiterlesen

Im Rahmen des Projekts „Ankommen + Verstehen“ schult das Landratsamt Fürstenfeldbruck Migranten, Geflüchtete und Interessierte, um in ihrem Umfeld als...

Weiterlesen

Modulare Schulung für junge Asylsuchende zum Spezialthema "Energie"

Weiterlesen

Das Projekt „Gemeinsam Boden gewinnen“ des LBV München richtet sich an junge Menschen, die nach Deutschland geflohen sind und junge Menschen, die mit...

Weiterlesen

Am 17. Mai 2015 veranstaltete die LBV Umweltstation Rothsee einen Aktionstag für Kinder aus Asylbewerberfamilien im Landkreis Roth.

Weiterlesen

2016 wird eine gemischte Klasse mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem Berufsförderzentrum in Schwandorf die Station auf die...

Weiterlesen

Flüchtlinge in Lingen erhalten intensiven Sprachunterricht, der eng an die Themen Natur und Umweltschutz geknüpft ist.

Weiterlesen

Um den Flüchtlingen das Ankommen im bayerischen Alpenraum zu erleichtern, haben der Deutsche Alpenverein (DAV) und der Malteser Hilfsdienst (MHD) das...

Weiterlesen

Am 1. April 2017 fand im Umweltbildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden die zweite A.L.M.-Lotsenausbildung statt. 17 interessierte...

Weiterlesen

Junge Flüchtlinge kochen mit selbst erzeugten Lebensmitteln, bloggen über ihre Erlebnisse und stärken so ihre Medienkompetenz.

Weiterlesen

In der Gemeinschaftsunterkunft Hellabrunner Straße München legten die Bewohner_innen im Rahmen eines Umweltbildungsprojekts Beete an – und kochten im...

Weiterlesen

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V. hat zwei Gartenbau- und Naturprojekte mit der Zielgruppe geflüchteter Menschen ins Leben gerufen. Neben...

Weiterlesen

Die Teilnehmer des Freiwilligen Ökologischen Jahrs (FÖJ) im Nationalpark Bayerischer Wald organisieren Freizeiten für junge Flüchtlinge und Familien.

Weiterlesen

Ein Überblick über die Aktionen mit Flüchtlingen im Nationalpark Bayerischer Wald im Jahr 2016.

Weiterlesen

Geflüchtete begleiteten den Nationalpark Bayerischer Wald auf die Woche der Umwelt 2016 in Berlin.

Weiterlesen

Die Teilnehmer_innen des Freiwilligen Ökologischen Jahrs (FÖJ) im Nationalpark Bayerischer Wald organisieren Freizeiten für junge Flüchtlinge und...

Weiterlesen

Zwei wunderschöne winterliche Schneeschuhwanderungen fanden im Januar und Februar 2017 im Bayerischen Wald statt.

Weiterlesen

Einen sonnigen Tag im Waldspielgelände des Nationalparks Bayerischer Wald in Spiegelau verbrachten 16 Bewohner des Asylheimes Grafenau am 19.05.2017.

Weiterlesen

Am 10.6.2017 entdeckten geflüchtete Kinder aus dem Landkreis Freyung-Grafenau den Naturwald im Nationalpark Bayerischer Wald.

Weiterlesen

Flüchtlinge lernen sich und den Nationalpark Berchtesgaden näher kennen.

Weiterlesen

Kinder aus Flüchtlingsfamilien und einheimische Kinder im Alter von 5-12 Jahren lernen als Wildnisentdecker gemeinsam den Nationalpark Schwarzwald...

Weiterlesen

Bei einer Freizeit des Sportkreises Waldeck-Frankenberg im Oktober 2016 kamen Kinder und Jugendliche mit Flüchtlingen zusammen.

Weiterlesen

Hauptziel des laufenden DBU Projektes „Willkommen in der Nationalparkregion!“ ist es, Aktionsangebote und Bildungsveranstaltungen im...

Weiterlesen

Wie kann Umweltbildung und Integration gelingen? Tina Melder von Naturabilis lud Einheimische und Geflüchtete zum gemeinsamen „Rama Dama“ ein.

Weiterlesen

Der „NaturErlebnisGarten Fuchsfarm“ bietet interkulturelle Nachmittage für geflüchtete und einheimische Kinder und Jugendliche aus der Region an, um...

Weiterlesen

Über vierzig, meist jugendliche Menschen unterschiedlichster Herkunft kamen am 22.5.2016 auf Burg Schwaneck zusammen, um gemeinsam zu Gärtnern, zu...

Weiterlesen

Wanderungen, Klettern, Radtouren, Kanufahren oder im Naturschutz tatkräftig mithelfen: Bei den NaturFreunden Deutschlands arbeiten die Ortsgruppen mit...

Weiterlesen

Die Materialien der Naturfreundejugend Deutschland verbinden ganzheitliche Naturerlebnisaktionen mit Sprachförderung.

Weiterlesen

Das NaturGut Ophoven hat seit 2015 mehrere Angebote und Projekte für geflüchtete Erwachsene und Kinder entwickelt, bei denen das sprachliche Lernen...

Weiterlesen

Seit 2015 unterstützt die naturindianer-kids gUG in Kooperation mit der Caritas die Kinderbetreuung in einer Gemeinschaftsunterkunft in München...

Weiterlesen

Afghanische Jugendliche erbauten in Donaueschingen ein Kunstwerk.

Weiterlesen

Kinder mit Migrationserfahrung erleben Umweltbildung am Bach.

Weiterlesen

Das Integrationsprojekt bindet geflüchtete Kinder in die Aktivitäten der Naturschutzjugend ein.

Weiterlesen

In einer Veranstaltungsreihe verbanden Flüchtlinge und Ehrenamtliche ihr gegenseitiges Kennenlernen mit Sprachenerwerb, kreativer Zusammenarbeit und...

Weiterlesen

Seit März 2016 können einheimische und geflüchtete Jugendliche in München ihre Freizeit gemeinsam, kreativ und mit Nachhaltigkeitsprojekten gestalten.

Weiterlesen

Mit ihrem Projekt will die Ökostation Freiburg Flüchtlingen und AsylbewerberInnen Chancen bieten, ihre Integration durch die Beteiligung an...

Weiterlesen

Im Garten finden Geflüchtete Erholung, Naturerfahrungen, selbst angebaute Lebensmittel und: die Verwurzelung in die Gemeinschaft der...

Weiterlesen

Das Feriensprachcamp wird für Kinder der Gemeinde Ganderkesee im Alter von 6-9 Jahren durchgeführt. Sie alle haben einen Migrations- oder...

Weiterlesen

Bei Ausflüge in den Wald entdecken geflüchtete Kinder die Natur auf spielerische und künstlerische Art.

Weiterlesen

Mit dem Bollerwagen ab ins Grün: Im „Treffpunkt Wald“ konnten sich Kinder aus aller Welt mit dem Naturraum Wald und ihren Mitmenschen vertraut machen....

Weiterlesen

Ein dreitägiger Workshop mit Wissensvermittlung und Praxiseinheiten bildete Schüler_innen zu Multiplikatoren für das Thema Abfall aus.

Weiterlesen

In ganz Heilbronn entstehen Gartenprojekte, in denen Bürger, Ehrenamtliche und Flüchtlinge sich gemeinsam engagieren.

Weiterlesen

In Ludwigsburg lernten Geflüchtete 2016 vielfältige Fertigkeiten in der Grünpflege und verbesserten ihre Kenntnisse der deutschen Sprache.

Weiterlesen

Im Naturschutzzentrum Malchow (Berlin-Lichtenberg) beschäftigten sich Flüchtlinge 2016 mit Naturschutzarbeiten und dem Wert der biologischen...

Weiterlesen

Das Projekt „Perspektive Natur“ soll benachteiligten Jugendlichen aus Deutschland und geflüchteten Jugendlichen berufliche Perspektiven eröffnen, die...

Weiterlesen

Der Tagwerk Verein in der bayerischen Ökomodellregion Isental lud Eritreer und Einheimische zum gemeinsamen Kochen und Essen ein. Welche Hürden und...

Weiterlesen

Das UmweltBildungsZentrum (UBiZ) Oberschleichach plant für 2016 ein größeres Projekt zur Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Geflüchteten. Dazu...

Weiterlesen

Das Unterrichtsangebot der Janusz-Korczak-Gesamtschule Bottrop soll Schülern der internationalen Förderklasse gesunde Kräuter näherbringen und sie für...

Weiterlesen

Seit Anfang 2015 führt die Umweltstation Augsburg den wöchentlichen Umwelttreff „Raus in die Natur!“ an der Gemeinschaftsunterkunft Schülestraße...

Weiterlesen

Welche Geschichten von Austausch und Entwicklung entstanden über die Jahrtausende entlang des Donaustroms? 2016 erarbeitet die Umweltstation Haus am...

Weiterlesen

Unter dem Motto „Asylbewerber lernen neuen Boden kennen“ lud die Umweltstation Haus am Strom Geflüchtete aus einer Passauer Unterkunft am 13.5.2015...

Weiterlesen

Junge Geflüchtete lernen die nachhaltige Nutzung der Kulturlandschaft des Fichtelgebirges kennen – mit Modulen zu Nutzgarten, Bienenweiden,...

Weiterlesen

Junge Flüchtlinge zu Besuch bei der Naturschutzjugend im LBV-Naturerlebnisgarten Kleinostheim.

Weiterlesen

Für ihre Unterkünfte bauten junge Menschen aus acht Nationen Nistmöglichkeiten für selten gewordene Insekten.

Weiterlesen

Die „Umwelthelden“ sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren aus unterschiedlichen Kulturen, die an der Umweltstation Unterallgäu gemeinsam an...

Weiterlesen

Engagierte Gartenhelfer in der Umweltstation Waldsassen bringen neues Leben in die Arbeit im Naturerlebnisgarten.

Weiterlesen

Die Umweltstation der Stadt Würzburg schult geflüchtete Menschen aus dezentralen Unterkünften zum Thema „Abfälle vermeiden, sortieren und recyceln“...

Weiterlesen

Im Projekt „Hanau blüht“ ließen SchülerInnen zusammen mit Geflüchteten ein blühendes Band entstehen, das sich quer durch die Stadt von den...

Weiterlesen

Der Verein „Waldritter NRW“ in Herten will im Ruhrgebiet lebenden Geflüchteten ermöglichen, ihre natürliche Umgebung zu erfahren und ihre Situation...

Weiterlesen

Ab 2016 begegnen sich im Wildniscamp am Falkenstein minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge und Jugendliche aus der regionalen Umgebung.

Weiterlesen

Der Wildnispädagoge Florian Heiß entdeckt mit jungen unbegleiteten Flüchtlingen Ingolstadt und Umgebung.

Weiterlesen

Das Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern integriert seit Frühjahr 2015 Flüchtlinge aus Eritrea in die Landschaftspflege und Gartenarbeit.

Weiterlesen

Projekte mit und für Flüchtlinge am Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK): Von Fahrradwerkstatt über Erlebnistage im Wald bis hin zum Gärtnern,...

Weiterlesen

„zusammen gärtnern“ ist ein interkultureller, inklusiver Gemeinschaftsgarten in Freiburg. Hier gärtnern über 100 Menschen aus derzeit 16 verschiedenen...

Weiterlesen