Die neuesten 10 Projekte

Ob Gärtnern, Musizieren, Bauen oder Essen: Es gibt viele Möglichkeiten, interkulturelle Begegnungen und die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu verbinden. Hier stellt die ANU die neuesten zehn Projekte vor, in denen der Austausch gelingt. Denn gemeinsam macht alles viel mehr Freude.

Bei Projekttagen mit spannenden Exkursionen zu Dresdner Unternehmen befassten sich Geflüchtete mit den Themen Energie, Wasser und Müll.

Weiterlesen

An der Justus-von-Liebig Schule in Göppingen ackern ca. 30 geflüchtete Jugendliche auf einem eigenen GemüseAcker.

Weiterlesen

Kinder mit Migrationserfahrung erleben Umweltbildung am Bach.

Weiterlesen

Die Stätte für kulturellen Austausch, Bildung und Integration sorgt zusammen mit Menschen unterschiedlicher Herkunftsländer für den ressourcenschonenden Erhalt von Baukultur.

Weiterlesen

In Ludwigshafen konnten geflüchtete Kinder ihr Wohnumfeld erkunden und an Veranstaltungen teilnehmen. Erwachsene Geflüchtete bauten Hochbeete und konnten gärtnern.

Weiterlesen

Das Integrationsprojekt bindet geflüchtete Kinder in die Aktivitäten der Naturschutzjugend ein.

Weiterlesen

Das Projekt 4R vermittelt Wissen rund um Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz.

Weiterlesen

Handlungsorientiert und kontextgebunden: Ein Modellprojekt für Flüchtlinge im nördlichen Emsland.

Weiterlesen

Am 1. April 2017 fand im Umweltbildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden die zweite A.L.M.-Lotsenausbildung statt. 17 interessierte Ehrenamtliche nahmen daran teil.

Weiterlesen

Ein dreitägiger Workshop mit Wissensvermittlung und Praxiseinheiten bildete Schüler_innen zu Multiplikatoren für das Thema Abfall aus.

Weiterlesen